Mittwoch, 3. September 2014

Von einer Baustelle zur nächsten...

Ihr lieben Leser, mich gibt es noch und ich danke Euch, dass ihr trotz meiner langen Post- Pause immer wieder vorbeischaut. Im Moment erfordert unser Wohnzimmer meine uneingeschränkte Aufmerksamkeit hier ein kleiner Einblick:
...unser Sohn meint, unsere Wand sehe so aus wie in einer Kirche...



...bis es an Farbe, Einrichten und wieder gemütliches Leben geht, wird es noch ein klein wenig dauern, ich werde berichten...
Eine willkommene Abwechslung für mich gab es am vergangenen Wochenende auf unserem Kunst- und Handwerkermarkt in Netzeband, auf dem i-Tüpfel auch einen kleinen Stand hatte...

Kommentare:

  1. Oh, wie schön farbenfroh dein Stand ist. Gern wäre ich live dabei gewesen. Ich liebe
    solche Veranstaltungen im kleinen Rahmen. Auf euer Wohnzimmer bin ich echt gespannt muß ich sagen! Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Kirche, hihi. Naja, vielleicht ein wenig.
    Ein wunderschöner, bunter Stand! Der hätte mich wohl magisch angezogen...
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Du arme, Du... aber danach hast Du es besonders schön, also tapfer durchhalten!!! Dein Stand sieht richtig schön und bunt aus! Ich hoffe, Du warst erfolgreich.

    Liebste Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    schade, dass ich nicht in Netzeband wohne (wo ist das eigentlich?), sonst wäre ich sicherlich auf diesen Markt gekommen und hätte Deinen Stand besucht. Er sieht so nett und farbenfroh aus, ganz schön hast Du ihn gestaltet.
    Ich weiß, wie viel Arbeit so ein Umbau ist. Die Wand sieht ja grass aus, obwohl, viele lassen sie ja so rauh.
    Ich vergesse Dich nicht und sehe ja auf meiner Leiste, wenn Du aktiv bist. :-)
    Viel Kraft und gute Nerven wünsche ich Dir und Deiner Familie!
    Herzlichst ANi

    AntwortenLöschen