Sonntag, 25. Januar 2015

Altes Schränkchen aufge"PiP"t

Lange stand das alte Schränkchen so ungenutzt und farblos in unserem Schuppen rum.
Jetzt habe ich es gestrichen und die Rückwand mit Tapetenresten der farbenfrohen PiP- Studio- Serie beklebt. Jetzt passt es perfekt in unseren Flur....





Kommentare:

  1. Toll, so ein Schräncken habe ich auch als Schlüssel Kasten!
    Danke fürs zeigen!
    Grüsse sendet dir von Herzen Bea

    AntwortenLöschen
  2. Klasse - ich mag es auch, wenn man alte Dinge einfach aufhübscht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Das hat sisch richtig gelohnt, das kleine Schränkchen erstrahlt nun wieder in neuem frischem Glanz!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    wie cool!! So ein schönes und stylishes Schränkchen!! Das gefällt mir richtig gut.
    Wie ich sehe, hast Du sogar das Glas zum Streichen abgenommen. Ich wüsste gar nicht, wie das geht.
    Ich liebe es, wenn ich Vorher-Nachher-Bilder sehen kann. Es ist einfach wunderbar, wie alte Dinge verändert werden können.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Wie hübsch ist das denn bitteschön!?! Was versteckt sich denn noch so alles in eurem Schuppen???
    Bin gespannt, was Du als nächstes ausgräbst und zu neuem Leben erwächst!

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir kürzlich ein Schränkchen vom Sperrmüll gezottelt in der Hoffnung, ich schaffe so etwas auch irgendwann einmal. Gefällt mir super gut.
    GlG Aylin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Du schaffst dafür andere tolle Sachen, für die ich auch gerne mehr Zeit hätte!!
      Einen schönen Tag!!!!
      GlG
      Anette

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen